Liebe Autofahrer …,

… die Carl-Hopp-Straße, die ich täglich als Radfahrer nutze, weil sich meine Firma dort befindet, hat keinen Radweg. Deswegen befahre ich als Radfahrer die Straße, wie es die Straßenverkehrsordnung dieses Landes erwachsenen Radfahrern vorschreibt. Auf dem Fußweg, den viele Radfahrer unerlaubt und aus Angst vor Autofahrern nutzen, denen die sittliche Reife zum Führen eines Kraftfahrzeuges fehlt, wie dem Fahrer des schwarzen Audi, der mich vorhin hupend beim Überholen fast gestreift hätte, ist einfach nicht genug Platz für Fußgänger und Radfahrer. Dem Audi-Fahrer empfehle ich, sich mal ne Weile aufs Rad zu setzen. Das entspannt ungemein. Bei allen Fahrzeugführern, die warten bis Platz zum Überholen ist und dann etwas Abstand halten, bedanke ich mich herzlich.