Ich mach was mit Medien …

nämlich aus. Die “Qualiätsmedien” haben am Sonnabend berichtet, es hätten 17 bis 20.000 wahlweise Nazis, Verschwörungstheoretiker oder Covidioten ohne Masken und Abstand in Berlin demonstriert.

Ich habe daraufhin am Sonntag sämtliche mediale Schnellwahl-Buttons meines Browsers gelöscht. Spiegel-, Taz-, Zeit-Online und von den ÖR´s noch arte und dlf weg. Sie spielen inzwischen die Rolle, die das DDR-Fernsehen 1989 gespielt hat, nur noch dreister. Auch das Abo des einst geschätzten Youtube-Kanals von Tilo Jung, aus.

Warum das alles? Ich weiß nicht, wie viele Leute bei der Querdenken-Demo dabei waren. Aber mit 17.000, die keinen Abstand halten, bekommt man die Straße des 17. Juni nicht voll und auch die anderen recht breiten Berliner Straßen nicht. Das waren sie aber. Die Bilder dazu zeigten ARD und ZDF selbst. Aber die liefern ja schon seit März zusammenhanglose Zahlen.

Und natürlich haben wir alle keine “Alltagsmaske” getragen, denn dagegen und gegen die ganzen anderen unlogischen Maßnahmen zur Bekämpfung der Medienpandemie haben wir ja sehr friedlich demonstriert. Und damit wird es weiter gehen!